Ende 2020 ist es soweit: Der aufgrund seiner vielen Sicherheitsprobleme häufig kritisierte Flash-Player, wird vom Hersteller Adobe zum Ende des Jahres nicht mehr mit Updates versorgt. Ebenfalls soll die generelle Verbreitung der Software seitens Adobe eingestellt werden. Zudem blockieren heute schon viele Internetbrowser standardmäßig die Verwendung von Flash-Elementen. So ist davon auszugehen, dass zum Ende des Jahres generell die Flash-Plugins aus den Browsern entfernt werden, sodass ältere E-Learnings, die im Flash-Format ausgegeben werden, nicht mehr genutzt werden können.

Sollte Ihr E-Learning nicht automatisch auf einen modernen Webstandard wie HTML5 wechseln (fallback option), werden Ihre Lernenden zukünftig vor einem schwarzen Bildschirm sitzen.

Handeln Sie daher jetzt und passen Sie ihre E-Learnings an, damit Sie Ihre Web Based Training auch im Jahr 2021 weiterhin verwenden können.

C.C.Buchner21 unterstützt Sie gerne bei den notwendigen Maßnahmen.
Schreiben Sie uns eine Mail oder rufen Sie an!

Kategorien: Blog