Die drei Charakter Nina, Elif und Sven führen in unterhaltenden und informativen Sequenzen durch die Online-Module. Durch ansprechende Szenerien und das Storytelling werden die Lerninhalte dadurch vermittelt.
Eine umfangreiche Wissensbasis mit Wissenskarten ergänzt die Lerninhalte aus den Modulen. Dort sind alle Unterrichtsinhalte übersichtlich dargestellt und können für mehr Informationen und Aufgaben zu Hilfe gezogen werden.
Ansprechende und spielerische Aufgabenformate, wie das Werfen von Basketbällen in den richtigen Korb, vertiefen die Lerninhalte und sprechen dabei die intrinsische Lern-Motivation und den sportlichen Kampfgeist an. Basketball- und turniertypische Sound-Effekte geben Feedback über richtige und falsche Zuordnung.        

Herausforderung des Projekts

Im Rahmen des Projekts sollten Unterrichtspräsentationen didaktisch in ansprechende digitale Lerneinheiten zum selbständigen Lernen über eine Lernplattform transformiert werden.

Unter Berücksichtigung aller Fachspezifischen Lerninhalte der Grundlagenausbildung für Übungsleiter im Rehabilitationssport zu den sechs Profilbereichen Orthopädie, Innere Medizin, Psychiatrie, Geistige Behinderungen, Sensorik und Neurologie sollen Lernmodule von insgesamt 120 Minuten erstellt werden.

Besonders die Übungsleiterkompetenzen sollen anhand der Lernmodule geschult und anhand von Fallbeispielen in Form von Videos aus der Praxis visualisiert werden.

Projektumsetzung

Online-Module und Learning Nuggets
Die Lerninhalte wurden in kleine Lerneinheiten pro Profilbereich sinnvoll strukturiert und eingeteilt. Online-Module von einer Dauer von 10 Minuten und Lerning-Nuggets von einer maximalen Dauer von 5 Minuten fassen die Inhalte auf das wesentliche zusammen und vermitteln den Stoff innerhalb kurzer Zeit. Die Lernenden werden dadurch nicht mit langen und umfangreichen Lernstrecken überfordert und abgeschreckt. So können Lerninhalte auch in kurzen Phasen und zwischendurch abgerufen und die Motivation für die Module aufrecht erhalten werden.

Die Online-Module können außerdem auch an den Präsenz-Unterricht angeknüpft werden und im Blended Learning-Format über die Lernplattform in die Ausbildung integriert werden. Dies schafft ein umfassendes, mediales und interaktives Lehrangebot für den Lizenzerwerb im Rehabilitationssport.

Story mit starken Charakteren und professionellem Sounddesign
Die Lerninhalte werden von den drei Charakteren Nina, Sven und Elif getragen. Dabei verkörpert Nina die Rolle des vollständig ausgebildeten Übungsleitenden im Rehabilitationssport. Sven und Elif stellen angehende Übungsleiter als Ninas Schüler dar. Dadurch können den Lernstoff betreffende Fragestellungen innerhalb ansprechender Szenerien dargestellt und durch Nina anschließend fachlich erörtert und erklärt werden.

Die Lerninhalte werden außerdem durch anschauliche und interaktive Grafiken, Diagramme und weitere Visualisierungen in den Online-Modulen und Learning Nuggets dargestellt und explorativ erarbeitet.

Fallbeispiele aus der Praxis
Fallbeispiele in Form von Real-Videos-Clips dienen als praktisches Anschauungsmaterial, anhand derer Fachinhalte erklärt und Aufgaben gestellt werden. Die Fallbeispiele zeigen dabei reale Übungen in Gruppen aus dem Rehabilitationssport. Methoden der Übungsleiterkompetenzen, aber auch Trainingsprinzipien und Bewegungslehre können dadurch anschaulich verinnerlicht werden und geben Beispiele für die praktische Umsetzung der Lerninhalte. 

Die Fallbeispiele sind sowohl in die Online-Module integriert, als auch als eigenständige Learning-Nuggets verfügbar, sodass diese auch auf schnellem Wege erneut und separat abgerufen werden können.

Wissensbasis und Wissenskarten
Eine übersichtliche Wissensbasis enthält Wissenskarten zu allen sechs Profilbereichen, welche die gesamten Lerninhalte der Ausbildung zusammenfassen. Dabei können auch Informationen entnommen werden, die zwar relevant für den Lizenzerwerb sind, im konkreten Online-Modul oder Learning Nugget aber nicht oder nur durch eine Aufgabe thematisiert wurden. So können wichtige Lerninhalte aus den Modulen ausgelagert werden, aber jederzeit zusätzlich aus der Wissensbasis abgerufen werden.

Pro Modul wird außerdem immer die spezifische und thematisch passende Wissenskarte im Lernprogramm hinterlegt, sodass die Suche nach der richtigen Information bei Aufgaben erleichtert wird und nicht die gesamte Wissensbasis durchsucht werden muss.

Sie stehen vor einer ähnlichen Herausforderung?

Ihre Ansprechpartner